22.7.08

Blog Vernetzung: Stöckchen

Die Herren von Tourismus-Zukunft haben mir ein so genanntes “Stöckchen” zugeworfen (offensichtlich vergleichbar dem Schafewerfen in Social Networks). OK, ich apportiere brav.

Das Stöckchen bedeutet, daß durch Anpingen des jeweiligen nächsten Blogs Fragen weitergegeben werden. Das Anpingen habe ich schon mal nicht mitbekommen (war sicher zu leise, meien Lautsprecher sind aber auch immer ausgestellt). Aber da ich ja regelmäßig die Blogs lese stolperte ich dann doch über meinen Namen.

Also hier die Fragen und Antworten:

Seit wann gibt es das Blog?

Irgendwann 2005 habe ich mit dem Bloggen begonnen um einfach mal zu sehen, was das überhaupt ist. Es war aber auch die beste Methode irgendwie News und Infos unter die Leute zu bringen, ohne ständig die Website umschreiben zu müssen.

Was war der Auslöser, um das Blog zu starten?

Die menschlichste aller Eigenschaften – Neugier. Gestartet mit einem Blog “Roundtrip” (www.eastservices.de/wordpress), dann Auslagerung von Themenblogs, so auch dieser hier It is Travel Technology ab 2006.

Welchen Zweck hat das Blog?

“Infoschleuder”, Marketinginstrument, “Blitzableiter”, Testgelände.

Was hat das Blog bisher „gebracht“?

Viel Arbeit, denn ich schreibe alleine. Erfahrungen, eine Erwähnung in Tophotel, aber vor allem: viele neue Bekannte, die sich mit ähnlichen Themen beschäftigen.

Ja, und nun kommt das, was bei mir auch nicht geklappt hat – anpingen. Ich reich das Stöckchen mal weiter an den Bloggerfreund Götz Primke http://www.legourmand.de. Damit das nicht untergeht kriegt er parallel noch eine Info über Facebook.


Keine Kommentare:

Kommentar posten

Hinweis: Nur ein Mitglied dieses Blogs kann Kommentare posten.