25.10.09

Twitter, Google und Bing - die Suche auch im Reisebereich folgt dem Zeitgeist des Real Time Web und zwingt seine Kunden zur Reaktion

Search engine

In one quick stroke the search engines will be including the Zeitgeist of travel:  the here and now of the travel conversation or what the web community is saying about destinations, airlines, hotels, tour operators, agencies and, most importantly,  the reaction to it.

If this is the case, Twitter becomes a powerful channel for travel companies and can no longer be ignored.

Take any of the recent Twitter-induced social media outpourings of comment – #balloonboy, Jan Moir – and apply it to travel.

Die Suchmaschinengiganten vollziehen aus logischen ihre eigene Existenz betreffende Gründen den Schritt zum Real Time Web nach. Andernfalls wären mit internen Suchen in Twitter und Facebook Wettbewerber entstanden, die Teile des Geschäfts (aka Werbeeinnahmen) aufgefressen hätten.
Für die auf Suchmaschinenplatzierungen angewiesenen Unternehmen heisst es aber auch unbedingt neben den bisherigen Anstrengungen auch Kraft und Gedanken in diesem Real Time Web zu investieren. An Twitter-Account und Facebook Page führt damit kein Weg mehr vorbei. Egal, wie die Suchmaschinen indizieren werden, ein Einfluss wird das "Zwitschern" und die Statusanzeigen bei Facebook und Co haben.
Hervorragende Zeiten für SEO- und SMO-Agenturen - und wahrscheinlich wieder gruselige Zeiten für den Nutzer, wenn SEO auf dem Real Time Neuland ausgetobt wird.

Photo cc "Search engine von zenera bei Flickr"

Posted via web from The Travel Technology Consultancy

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Hinweis: Nur ein Mitglied dieses Blogs kann Kommentare posten.

Kommentar veröffentlichen